„Das Bild-Echo, Echo-Bild einer Erinnerung. Immer leiser, immer ferner, blasser. Endlich die weiße Stille. Die Akustik des absoluten Schweigens. Der eigene Herzschlag ist das Echo eines großen, eines ungeheuren unhörbaren Klangs“
EchoRaum Institut
Erika Burkart: Am Fenster, wo die Nacht einbricht. Aufzeichnungen
In Arbeit… (mehr auf reedesmit.com)
„Das Bild-Echo, Echo-Bild einer Erinnerung. Immer leiser, immer ferner, blasser. Endlich die weiße Stille. Die Akustik des absoluten Schweigens. Der eigene Herzschlag ist das Echo eines großen, eines ungeheuren unhörbaren Klangs“
EchoRaum für künstlerische Projekte und Forschung